2. Dez. 2021 / Digitale Veranstaltung

Drehscheibe Deutschland – die Rolle der Energie­infrastrukturen für einen erfolg­reichen European Green Deal!

Digitale Veranstaltung

Energiepolitischer Dialog 2021

Wir von Open Grid Europe möchten auch dieses Jahr mit unserem siebten Energie­politischen Dialog 2021 als einer der führenden Fernleitungs­netzbetreiber Europas ein über die Landes­grenzen hinaus wahrnehm­bares Signal aus Nordrhein-Westfalen nach Berlin und Brüssel senden. Mit diesem seit 2014 etablierten Format bieten wir Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft die Möglichkeit, sich weithin wahr­nehmbar zu aktuellen Aspekten der Energie­wende auszutauschen.

Dieses beginnende neue Jahrzehnt wird entscheiden, ob wir eine der größten Aufgaben unserer Tage lösen werden. Gelingt es Deutschland und Europa, Klima­wandel und Energie­wende als die existenziellen Heraus­forderungen der Menschheit erfolgreich zu gestalten, hat dies globale Vorbild­wirkung. Hierbei spielt Deutschland als eine der global führenden Volks­wirt­schaften und Drehkreuz der europäischen Energie­versorgung eine entscheidende Rolle für die Sicherung und Wettbewerbs­fähigkeit der Wirtschafts­standorte Deutschland und Europa. 

Mit ihren Klima­schutz­zielen sowie Dekarbo­nisierungs­strategie und ihrem "European Green Deal" will die Europäische Kom­mission die entscheidenden Weichen stellen für den erfolgreichen Übergang zu einem modernen, ressourcen­effizienten und wett­bewerbs­fähigen Europa, das als erster Kontinent bis 2050 klima­neutral sein soll.

Vor diesem Hinter­grund beleuchtet unser diesjähriger Energie­politischer Dialog Deutschlands Rolle in der EU für das Erreichen ihrer klima- und energie­politischen Ziele sowie für eine erfolg­reiche Umsetzung des Europäischen Green Deal. Die Veranstaltung findet am 2.12.2021 in der Zeit von ca. 10:45 Uhr bis ca. 12:30 Uhr - erstmals digital - statt.

Freuen Sie sich auf folgende Podiumsteilnehmer:
  • Dr. Jörg Bergmann Sprecher der Geschäftsführung, OGE
  • Jens Geier Mitglied des Europäischen Parlaments, S&D Fraktion
  • Holger Lösch stellvertretender Hauptgeschäftsführer, Bundesverband der Deutschen Industrie
  • Stephan Singer Senior Advisor für Klimawissenschaft und globale Energiepolitik, Climate Action Network
  • Dr. Kirsten Westphal Stiftung Wissenschaft und Politik
  • Moderation: Isabelle KörnerJournalistin und Fernsehmoderatorin