Nachgelagerte Netzbetreiber

Langfrist­prognose abgeben: einfach online mit der internen Bestellung.

Nachgelagerte Netzbetreiber prognostizieren mit ihrer internen Bestellung oder mit der Anmeldung einer Vorhalteleistung unverbindlich ihren Bedarf an Kapazität oder Vorhalteleistung. Und zwar in jedem ungeraden Kalenderjahr neu für die folgenden 10 Jahre im Voraus.  

Ihre Langfristprognose geben Sie mit der internen Bestellung im Online-Buchungssystem (VMS) ab. Bitte vergessen Sie nicht, uns das Excel-Formular zur „Abgabe der Langfristprognose der Internen Bestellung“ ebenfalls zuzuschicken. Sie finden das Formular im Downloadbereich.

Den Ausgangspunkt der Prognose bildet eine Fortschreibung der internen Bestellung oder Vorhalteleistung auf insgesamt 11 Jahre. Liegen Ihnen Informationen vor, die einen steigenden oder fallenden Kapazitäts- bzw. Vorhalteleistungsbedarf in den folgenden 10 Jahren erwarten lassen, passen Sie als nachgelagerter Netzbetreiber die Prognose an. Vorgelagerte Netzbetreiber, die keine Fernleitungsnetzbetreiber sind, berücksichtigen für ihre Schätzung die Prognosen nachgelagerter Netzbetreiber.

Formular / xlsx / 19.63 KB

Langfristprognose der internen Bestellung

Formular zur Abgabe der Langfristprognose der internen Bestellung