Datum
13. - 14. Feb. 2020
Ort
Oldenburg, Jade Hochschule

34. Oldenburger Rohrleitungsforum

„Die Zukunft beginnt jetzt“: OGE präsentierte sich am 13. und 14. Februar 2020 im neuen Gewand auf dem 34. Oldenburger Rohrleitungsforum, dem jährlichen Branchentreff, kurz „IRO“.

Die Energiewelt ist im Wandel. Grüne Gase wie zum Beispiel Wasserstoff gewinnen zunehmend an Bedeutung und werden zur tragenden Säule in der Energiewende. Ausgehend von diesen Herausforderungen hat OGE ihr Zielbild und ihre Unternehmensstrategie neu definiert. Dies kommt auch in ihrem Purpose zum Ausdruck: „Wir gestalten Energieversorgung. Heute und im Energiemix der Zukunft.“

Das mit der strategischen Ausrichtung verbundene neue Corporate Design der OGE wurde nun erstmals auf einem Messestand präsentiert. Und es waren zwei ereignisreiche Tage für uns auf dem „IRO“! Wir befüllten das Leitthema der Veranstaltung „Rohre und Kabel – Leitungen für eine moderne Infrastruktur“ auf unserem regelrecht „erstrahlten“ Stand und in den Fachvorträgen mit Leben.

Unzählige Besucher, ein „großes Hallo“ und intensive Gespräche waren auf 1.OG-H13 zu erleben. Vor vollen Hörsälen und zusätzlich ausgelasteten Übertragungsräumen referierte Daniel Bick zu H2-Tauglichkeit des Ferngasnetzes der OGE – Status, erforderliche Anpassungen und Fahrplan zur Umsetzung, moderiert von Dr. Arnd Schmücker – gleiches Szenario bei Dr.-Ing. Ulrich Marewski, Vortrag Nutzung von bestehenden Pipelines für den Transport von Wasserstoff und Praxiserfahrungen mit dem KKS-Online-Überwachungssystem PipeMon+ von Dipl.-Ing. Hans-Willy Theilmeier-Aldehoff.

Auf der gesamten Veranstaltung war der zukunftsgerichtete Fokus und Tatendrang zu spüren und nach dem Spiel ist bekanntlich vor dem Spiel: Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten „IRO“, am 11. und 12. Februar 2021!

 

 

Das Oldenburger Rohrleitungsforum ist eine der wichtigsten Veranstaltungen der Branche und ruft jährlich ca. 3.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die niedersächsische Universitätsstadt. Veranstaltungsort ist die Jade Hochschule, Ofener Straße 18, 26121 Oldenburg.